Matrix Rythmus Therapie


Matrix Rythmus Therapie Anwendung

Gestörte Körperfunktionen gehen oft mit verminderter Durchblutung, Sauerstoffmangel und Gewebsübersäuerung einher. Halten diese Zustände länger an, können sich chronische Gewebsveränderungen mit entsprechenden Funktionsstörungen ergeben.

  • Indikationen präoperativ

    • Gezielte Mobilisierung verkürzter Muskelstränge und Narben
    • Lösen fibrotischer Verwachsungen
    • Beseitigung artikulärer Band- und Kapselkontrakturen
  • Indikationen postoperativ

    • Verbesserung der Mikrozirkulation und der gesamten Gelenkversorgung (An- und Abtransport von Nährstoffen mit resultierender Voraussetzung für eine optimale Wundheilung)
    • Verhinderung von Verklebungen im Gewebe

Mit dieser Therapieform können zum Teil sensationelle Erfolge erzielt werden, die mit keiner der vorher bekannten Behandlungsmethoden denkbar waren.